logo
Privateer Press header
logo

Steamjacks

Steamjacks sind unglaublich mächtige Konstrukte, die es nur in den Iron Kingdoms gibt. Sie erscheinen in vielen Produkten von Privateer Press, wie etwa der Witchfire-Trilogie oder WARMACHINE.

Einführung

SteamjacksSteamjacks sind sehr fortschrittliche Produkte der Mechanika. Sie werden zwar von einem Dampfmotor angetrieben, ihr Bewusstsein aber wird ihnen mit Hilfe raffinierter Magie verliehen. Das Königreich von Cygnar entwickelte diese Technologie vor ungefähr 200 Jahren für die Kriegsführung, inzwischen werden die ´Jacks aber auch friedlicheren Zwecken zugeführt. Man kann die Eisengiganten überall dort am Werk beobachten, wo es schwere Arbeit zu erledigen gibt. Manchmal nutzen sie riesige Werkzeuge mit ihren mächtigen Klauen oder man stattet sie mit Pickeln, Schaufeln oder donnernden Dampfhämmern aus.

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Stemjacks, vom schwerfälligen Dockarbeiter bis zu wendigen Militäreinheiten, die Schilde, Kanonen und mächtige magische Schutzvorrichtungen schwingen. Die meisten ´Jacks sind zwischen 2,50m und 3,50m hoch und wiegen 2000-3000kg. In der Vergangenheit hat man aber auch schon Einheiten auf dem Schlachtfeld gesehen, die zehnmal so groß waren. Diese einst gefürchteten Behemoths sind jetzt nur noch Schrott und ihre kleineren und effizienteren Verwandten haben ihren Platz eingenommen.

Steamjacks entsprechen dem neuesten Stand der Magie und der Ingenieurskunst. Sie sind selten und extrem teuer. Nicht jeder darf sie herstellen und meist sind sie im Besitz von mächtigen Handelsgilden und königlichen Armeen. Dennoch sieht man sie überall in den Iron Kingdoms immer häufiger, vor allem in Industriezentren wie der Stadt Corvis.

Antrieb

Um aktiv zu bleiben, muss ein Steamjack konstant betankt werden. Er braucht alle paar Stunden 10kg hochwertiger Kohle und 20 Gallonen frisches Wasser. Wie oft genau ein Stemjack betankt werden muss, hängt vom jeweiligen Modell ab. Ältere, weniger effiziente Modelle brauchen jede Stunde frische Kohlen und Wasser, während neuere Einheiten bis zu drei Stunden arbeiten können, ohne dass sie neuen Treibstoff brauchen.

Aufgrund dieses großen Hungers und Dursts eignen Steamjacks sich nicht für längere Reisen. Man transportiert sie im inaktiven Zustand mit gigantischen Wägen und Dutzenden von Pferden zu ihrem jeweiligen Einsatzort. Diesem Transport folgt meist noch eine ganze Karawane von Kohletendern und Wassertanks, falls der Zielort arm an Wasser ist. Führt allerdings eine Zugstrecke zum Einsatzort, kann man eine ganze Gruppe von Steamjacks und Materialien mit einer Dampflok ans Ziel bringen.

Steamjacks verstehen die menschliche Handelssprache und manchmal sogar noch andere Sprachen, wenn sie dafür gebaut wurden. Befehle müssen einfach gehalten sein. Steamjacks sind jedoch durchaus in der Lage, ihre Umgebung gut genug einzuschätzen, um eine Katastrophe zu verhindern. Sie selbst können nicht sprechen, aber mit dem Dampf pfeifen und metallisch klirren und raunen.

Der Kortex

Das „Gehirn“ eines Steamjacks ist ein komplizierter Mechanika-Gegenstand, der mindestens mal die Hälfte des Gesamtpreises eines Modells ausmacht. Es handelt sich dabei um Kupferstäbe mit Platin und Gold, die in einer zerklüfteten, kugelförmigen Matrix angeordnet sind und von einem wirbelnden magischen Strudel umgeben sind. In die leuchtende Kugel sind polierte Fenster aus Edelsteinen eingearbeitet, welche die Ladungen davon abhalten, sich zu verflüchtigen. In diesem chaotischen Energieknoten sind all die Erinnerungen und kognitiven Fähigkeiten des Steamjacks zu finden. Zerbricht der Kortex, ist er unrettbar zerstört und die flüchtigen Ladungen schaden nahe Stehenden Personen mit ihrer Elektrizität.

Der Kortex ist tief im Torso des Steamjacks verborgen, um ihn vor Erschütterungen zu schützen. Nur ein ausgebildeter Mechanik oder ein hochstufiger Schurke kann sich Zugang zum Kortex verschaffen. Wurde der ´Jack zerstört, besteht die Möglichkeit, dass der Kortex noch gerettet werden kann. So kann der Geist eines zerstörten Kriegers in einem neuen und besseren Chassis weiterkämpfen.

Im Weiteren findet ihr die OGL-Werte für diese erstaunlichen Maschinen. Alle Einzelheiten über Steamjacks werdet ihr dann im „Liber Mechanika“ finden.

Standard-Steamjack

Trefferwürfel: 14W10 (77 TP)
Initiative: -2 (GE)
Bewegungsrate: 6m (kann nicht rennen)
Rüstungsklasse: 25 (Größe –1, GE –2, +18 natürliche Rüstung)
Angriffe: 1 Hieb, Nahkampf +18
Schaden: Hieb 2W10+8
Angriffsfläche/Reichweite: 1,50m/3m
Besondere Eigenschaften: Konstrukt, Steamjack-Fähigkeiten, Schadensreduzierung 10/+1
Rettungswürfe: Zäh +3, Ref +1, Will +3
Attribute: ST 27, GE 7, KO -, IN -, WE 11, CH 1
Umgebung: Alle Landtypen
Organisation: Einzeln oder als Gruppe (2-4)
Herausforderungsgrad: 9
Schätze: Keine
Gesinnung: Immer neutral
Aufstieg: 15-19 TW (groß), 20-27 TW (riesig)

Verbesserter Steamjack

Trefferwürfel: 14W10 (77 TP)
Initiative: -1 (GE)
Bewegungsrate: 6m (kann nicht rennen)
Rüstungsklasse: 26 (Größe –1, GE –1, +18 natürliche Rüstung)
Angriffe: 2 Hieb, Nahkampf +20
Schaden: Hieb 2W10+10
Angriffsfläche/Reichweite: 1,50m/3m
Besondere Eigenschaften: Konstrukt, Steamjack-Fähigkeiten, Schadensreduzierung 10/+1
Rettungswürfe: Zäh +3, Ref +2, Will +3
Attribute: ST 30, GE 9, KO -, IN -, WE 11, CH 1
Umgebung: Alle Landtypen
Organisation: Einzeln oder als Gruppe (2-4)
Herausforderungsgrad: 10
Schätze: Keine
Gesinnung: Immer neutral
Aufstieg: 15-19 TW (groß), 20-27 TW (riesig)

Kampf

Steamjacks sind formidable Gegner, selbst wenn sie nicht speziell für den Kampf gebaut wurden. Ihre Körper bestehen aus Schmiedeeisen und ihre mächtigen Gliedmaßen sind dazu in der Lage, Hunderte von Kilos zu heben und zu zermalmen. Man kann sie nicht zu einem Angriff provozieren, kämpfen sie aber erst einmal, hören sie nicht damit auf, bis sie zerstört sind oder man ihnen den Befehl gibt aufzuhören. Selbst ohne ausdrückliche Anordnungen haben alle Steamjacks den Befehl, sich selbst so gut wie möglich zu verteidigen.

Warjacks sind zwar die einzigen Einheiten, die in der Lage sind, einfache, unabhängige Strategien zu entwickeln, alle Steamjacks aber können Befehlen folgen. Ein Steamjackbenutzer kann einem ´Jack verbale Befehle erteilen, wenn er innerhalb eines Radius´ von 18m um die Maschine herum ist. Wenn der ´Jack seinen Benutzer sehen kann, kann dieser ihm auch per Handsignal Befehle erteilen.

Konstrukt: Steamjacks sind immun gegen geistesbeeinflussende Effekte und haben all die Eigenschaften eines Konstrukts, wie man sie im „Monsterhandbuch 5“ findet.

Resistenzen: Steamjacks haben eine Feuer- und eine Elektrizitätsresistenz von 20.

Verwundbarkeit durch Kälte: Ein Steamjack erleidet durch einen kältebasierten Angriff zwar keinen Schaden, wird dadurch aber pro 6 Punkte Schaden um eine Runde verlangsamt. Die Auswirkungen sind nicht kumulativ.

Besondere Heilung: Steamjacks können nicht mit Heilzaubern geheilt werden. Ausbessern heilt 1 Trefferpunkt, Verarbeitung heilt 5W8+5 Trefferpunkte, Eiserner Körper heilt allen Schaden, den ein Steamjack eingesteckt hat.

Abhängigkeit von Treibstoff: Steamjacks brauchen Kohle und Wasser, um zu funktionieren. Neuere Modelle müssen alle drei Stunden neu betankt werden (10kg Kohle und 20 Gallonen Wasser). Wird ein ´Jack nicht betankt, kann er die nächste Stunde nur in erschöpftem Zustand arbeiten. Danach ist er eine weitere Stunde entkräftet, dann ist der Steamjack betäubt. Danach muss man den Ofen neu anfeuern, damit der Steamjack wieder funktioniert.

Ältere Steamjacks müssen jede Stunde neu betankt werden, ebenso wie ´Jacks, die anstrengende Arbeiten erledigen müssen oder kämpfen.

Anfälligkeit des Ofens: Der Ofen eines Steamjacks geht aus, wenn die Einheit komplett in Wasser oder eine andere Flüssigkeit eingetaucht ist. ´Jacks, deren Ofen aus ist, gelten als betäubt.

Neue Fertigkeiten

Es gibt einige Fertigkeiten, die nützlich sein können, wenn man einen ´Jack benutzen oder konstruieren möchte. Die nun folgenden gehören dazu: Handwerk (Steamjack), Mit ´Jacks umgehen, Handwerk (Steamjack-Skelett), Handwerk (Steamjack-Glieder), Handwerk (Bewegungs-Servos) und Handwerk (Steamjack-Hülle). Handwerk (Stemjack) kann man benutzen, um besondere Waffen oder Werkzeuge für einen Steamjack zu konstruieren. Man kann die Fertigkeit aber auch anstelle einer anderen ´Jack-bezogenen Fertigkeit benutzen, um eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, muss das allerdings mit einem um 5 Punkte erschwerten SG machen. Benutzer brauchen mindestens 5 Fertigkeitsränge, um Steamjacks Standardaufgaben zu erteilen, 7 Ränge, um den Maschinen kompliziertere Aufgaben zu erteilen und 10 Ränge, um Warjacks zu kommandieren. Das Erteilen einer Aufgabe gilt als Standardaktion, die keine Gelegenheitsangriffe provoziert.

Standard-Steamjack

Die am weitesten verbreitete Form des Steamjacks ist das Standardmodell. Es ist 2,50m-3,50m hoch und wiegt ungefähr 2000kg. Solche Steamjacks sind nur in der Lage, einfache Befehle auszuführen, wie das Heben von Lasten, das Bewegen von Objekten oder Graben. Bei den meisten dieser Konstrukte handelt es sich um ältere, verbrauchte Modelle, manche Fabriken stellen diese einfachen ´Jacks aber auch von Grund auf neu her.

Der Standard-Steamjack kann einer gewissen Anzahl ganz bestimmter Befehle folgen und diese dann ohne weitere Anleitung ausführen. Er ist in der Lage, Hindernissen und Leuten auszuweichen, es kommt aber auch vor, dass ein solcher ´Jack aus Versehen auf kleine Tiere oder schlafende Personen latscht. Steamjacks hören auf sich zu bewegen und können sich auch selbst herunterfahren oder zu einem vorher bestimmten Platz gehen, wenn sie ihre jeweilige Aufgabe erledigt haben. Neue Befehle ihres Benutzers überschreiben alte Anordnungen. Standard-Steamjacks haben keine wirklichen Erinnerungen und sie reagieren nur auf die Befehle ihres designierten Benutzers. Aus diesem Grund machen die meisten Bewohner der Iron Kingdoms einen großen Bogen um Steamjacks.

Steamjacks heben keine Waffen außer ihren kräftigen Armen, sind aber oft mit nützlichen Industriewerkzeugen ausgestattet.

Kampf

Auch wenn ein Steamjack nicht für den Kampf ausgebildet ist, machen seine massiven Arme ihn aber doch recht gefährlich. Auf der anderen Seite kämpfen solche ´Jacks aber nur, um sich oder ihre Ladung zu verteidigen und sie verfolgen keine fliehenden Angreifer. Es ist aber möglich, einem ´Jack zu befehlen anzugreifen.

Werkzeuge: Steamjacks sind manchmal mit Werkzeugen ausgerüstet, die sich auch als Waffe eignen. Ein Holzfäller-Steamjack könnte zum Beispiel eine große Axt haben, die an seinem Arm angebracht wurde. Ein Bauarbeiter-Steamjack hingegen könnte einen großen Hammer haben, um große Nägel in etwas hinein zu treiben. Wird ein solcher ´Jack dann zum Kämpfen gezwungen, kann der Spielleiter die passenden Werte einer großen oder riesigen Waffe benutzen.

Verbesserte Steamjacks

Verbesserte Steamjack-Modelle arbeiten an den Docks der großen Städte und sind in der Lage, schwierigere und kompliziertere Aufgaben zu erledigen als der Standard-Steamjack. Diese Modelle sind ungefähr 3m hoch und wiegen circa 2000kg. Sie können kompliziertere Transport- und Sortieraufgaben übernehmen, aber auch bestimmte Reparaturen und Konstruktionsaufgaben erledigen. Ein schicker Steamjack ist schon ein Statussymbol für eine Hafenarbeitergewerkschaft, die ihn einsetzt.

Man kann verbesserten Steamjacks relativ komplizierte Befehle erteilen, die sich auf eine bestimmte Aufgabe beziehen. So könnte man einem solchen Modell etwa befehlen, Kisten von einem bestimmten Schiff in ein bestimmtes Lagerhaus oder verschiedene Lagerhäuser zu bringen. Das Konstrukt kann beim Erledigen dieser Aufgabe die Ladung sortieren und stapeln und zum Beispiel auch gewisse Kisten vorsichtiger behandeln als andere. Beim Erledigen dieser Aufgabe ist sich der ´Jack seiner Umgebung bewusst und so vorsichtig, dass er wohl kaum Unfälle produzieren wird oder Personen behindert. Ansonsten ist der ´Jack auch nicht schlauer als ein Standardmodell, so dass ihm – abgesehen von der zugeteilten Aufgabe – durchaus Fehler unterlaufen können.

Man kann auch einem verbesserten Steamjack nicht mehr als eine Aufgabe auf einmal erteilen. Man kann ihm zum Beispiel sagen: „Bringe die Ladungen dieser Schiffe in diese drei Lagerhäuser und beginne mit dem leersten Lagerhaus.“ Oder: „Bringe die Ladung von diesem Schiff und sortiere die Kisten nach Größe.“. Was passieren würde, wenn man diese beiden Befehle miteinander kombiniert, ist schwer vorherzusagen.

Verbesserte Steamjacks können auch einfache Befehle von anderen Personen annehmen als von ihrem designierten Benutzer, wie etwa „bleib stehen“ oder „geh aus dem Weg“. Diese Befehle dürfen den ´Jack allerdings nicht in Gefahr bringen oder dazu führen, dass er seine derzeitige Aufgabe nicht erledigen kann.

Kampf

Verbesserte Steamjakcs können Befehle besser ausführen als Standardmodelle. So sind sie auch mit einem Set an Vorsichtsmaßnahmen ausgestattet, damit sie sich selbst und ihrem Arbeitsplatz nicht schaden. Sie kämpfen nur, um sich oder ihren Arbeitsplatz zu verteidigen, und verfolgen fliehende Angreifer nicht. Außerdem kann man ihnen befehlen, dass sie ihren Benutzer beschützen. Die Kampfbefehle können in diesem Fall komplizierter sein als bei einem Standard-Steamjack. So kann man einem verbesserten Modell zum Beispiel sagen: „Greif alle Zwerge mit Äxten an, dann greif alle Zwerge mit Kriegshämmern an.“ Kampfbefehle überschreiben Arbeitsinstruktionen und nach dem Kampf muss man der Einheit neue Befehle geben.

Werkzeuge: Verbesserte Steamjacks werden manchmal mit Werkzeugen ausgestattet, die sich auch als Waffen eignen, eigentlich aber zum Bewegen von Kisten oder für Sortieraufgaben gedacht sind. Wird ein solcher ´Jack dann zum Kämpfen gezwungen, kann der Spielleiter die passenden Werte einer großen oder riesigen Waffe benutzen.

Militärische Steamjacks

Warjacks sind ein Thema für ein anderes Mal. Es sei aber gesagt, dass sie ihre arbeitenden Verwandten im Vergleich wie Spielzeuge aussehen lassen.


Teile dieses Dokuments sind Open Game Content, der unter den Bedingungen der Open Game License veröffentlicht wurde. Der OCG dieses Dokuments besteht in den Attributen und Fertigkeiten dieses NSCs und den Teilen der Ausrüstungsbeschreibung, die Begriffe enthalten, die urheberrechtlich von Wizards of the Coast geschützt sind. Der Rest des Dokuments gilt nicht als Open Game Content und ist urheberrechtlicher Besitz von Privateer Press LLC, 2001. Eine Vervielfältigung ist ohne schriftliches Einverständnis verboten.

F-Shop